STAATLICH ANERKANNTE LEHRANSTALT FÜR PHARMAZEUTISCH-TECHNISCHE ASSISTENTEN IN ESSEN

ABLAUF

Wie läuft die Ausbildung zur PTA ab?

Die Ausbildung beginnt immer Anfang September eines Jahres und beträgt insgesamt 2,5 Jahre.

Jeder Ausbildungsabschnitt wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Schnupperpraktikum

In den Schulferien während des ersten Ausbildungsabschnittes muss ein Schnupperpraktikum von 160 Stunden in Abschnitten von mindestens fünf Tagen in einer Apotheke absolviert werden. Es dient der besseren Orientierung und dem frühzeitigen Kennenlernen des Apothekenalltags. Schülerinnen, die bereits PKA sind, benötigen kein Schnupperpraktikum.

Ersthelferkurs

Für die Zulassung zum ersten Prüfungsabschnitt ist der Nachweis des Besuches eines 16-stündigen Ersthelferkurses erforderlich. Ein entsprechender Kurs wird jedem Lehrgang in der Regel in den Herbstferien des zweiten Ausbildungsjahres angeboten.

Arbeitsplatz

Ein vollständig eingerichteter Laborarbeitsplatz wird jeder Schülerin zur Verfügung gestellt.

Kosten

Die Kosten für die Ausbildung betragen 260,00 € pro Monat (24 Monate).
Dank einer neuen Förderrichtlinie übernimmt das Land NRW 70 % der Ausbildungskosten und das Schulgeld vermindert sich auf 78 € monatlich!
Hierzu kommen Material- und Verwaltungskosten sowie Prüfungsgebühren.

Ausbildungsförderung

Die Förderung nach BAföG ist möglich.
Daneben gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung, zum Teil in enger Zusammenarbeit mit Apothekern vor Ort.  Wir beraten Sie hierzu gerne.

Ausbildungsvergütung

Im zweiten Ausbildungsabschnitt in der Apotheke erhält jede PTA-Praktikantin eine Vergütung von zurzeit 687,00 € pro Monat.

Unfallversicherung

Während der Ausbildung besteht eine gesetzliche Unfallversicherung.